Premierenlesung von „Rabatz in Wabe 13″

Toll, wie viele Teilnehmer sich meine digitale Buchpremiere von „Rabatz in Wabe 13“ angeschaut haben.
Das ist dann doch ein Vorteil einer digitalen Veranstaltung, die Anreise entfällt und so hatten viele die Möglichkeit,
von zuhause aus zuzuschauen und Fragen zu stellen.
Natürlich ist es tausendmal schöner, sich real zu begegnen, als in ein Kameraobjektiv bzw. in einen Monitor zu schauen.
Dennoch, was hätten wir vor 15 oder 20 Jahren gemacht, ohne die Möglichkeiten, die uns die digitalen Konferenzsysteme bieten?
Alle, die es verpasst haben oder nochmal reinschauen möchten, haben dazu auf dem Youtube-Kanal vom Tulipan Verlag die Gelegenheit.

Hier gehts zur Aufzeichnung meiner Buchpremiere.

Übrigens, für Schulklassen und Bibliotheken interessant: Sie können bei mir eine digitale, interaktive Lesung buchen.
Ich freue mich über Ihre Anfragen.